Madrid im 20. Jahrhundert

Auf dem Paseo de la Castellana finden Sie die eindrucksvollsten Bauwerke dieses Jahrhunderts.

Die schönen Gartenanlagen Jardines del Descubrimiento mit einer großen Statue von Christoph Columbus sind an der Plaza de Colón angelegt. Im Centro Cultural de la Villa, das Sie durch einen von riesigen Skulpturen gesäumten Eingang betreten, finden allabendlich Konzerte und andere Veranstaltungen statt. Weiter auf der Castellana nach Norden gibt es etliche interessante Beispiele moderner Architektur zu sehen: Torres de Colón, Edificio de la Unión y el Fénix, Bankunión, La Adriática, Compañía de Seguros de Occidente, La Caixa und der Kongress- und Ausstellungspalast. Einen Besuch wert ist hier sicher auch das unter der Brücke über die Castellana gelegene Museo de Esculturas al Aire Libre, ein Freiluftmuseum für Skulpturen.

Die interessantesten, zwischen 1980 und 1990 renovierten oder umgestalteten Gebäude sind der Fischmarkt der Puerta de Toledo, die umgebaute Bahnstation Atocha und davor das Kunstzentrum Centro de Arte Reina Sofía, das das ehemalige Hospital de San Carlos durch eine Glasfassade völlig verändert hat. Nur wenige Meter weiter findet man schließlich eine interessante Gruppe von Bauten: den 150 m hohen Picasso-Turm, ein Werk des Architekten Yamasaki; das sehr originelle und ästhetische Gebäude Sollube und den sowohl von der Struktur seiner Fassade als auch seiner Metallverzierungen her ins Auge springenden Europaturm. Doch können wir diesen Abschnitt sicher nicht schließen, ohne ein bizarres "menschliches Monument" des modernen Madrids zu erwähnen: den Rastro, einen sowohl zeitgemäßen als auch traditionellen Straßenmarkt, auf dem es seit über fünf Jahrhunderten praktisch alles zu kaufen gibt. Der Rastro findet jeden Sonntagmorgen in der Ribera de Curtidores statt, die viele Straßen der Altstadt kreuzt. Ein Besuch des Rastro ist in jedem Fall interessant und ein absolutes Muss für jeden, der das „echte“ Madrid kennen lernen will.

Dies gilt natürlich auch für die Plaza de Toros de "Las Ventas", eine der größen und traditionellsten Stierkampfarenen Spaniens, in der jedes Jahr die besten Stierkämpfer ihre Kunst zeigen. Las Ventas mit seiner schicken und sehr eleganten Neo-Mudejar-Fassade ist auch eines der schönsten Gebäude.

Melden Sie sich an

Die besten Angebote

Abbantage

Unser Ziel ist es, Ihr Leben leichter machen

1 Punkten = 1 Euro
Zimmer Upgrade
Kostenlose Übernachtungen mit Punkten
Late Check-Out
Mehr Vorteile